Nachrichten

Brigl & Bergmeister bietet Alternativen zu Plastik

Brigl & Bergmeister bietet Alternativen zu Plastik

Einwegkunststoffe sind stark in Verruf geraten, insbesondere die Trinkhalme aus Plastik. Dabei sind die Strohhalme doch auch ein Stück weit täglicher Begleiter unseres Lebens. Viele bekannte Hersteller von Erfrischungsgetränken haben ihre gesamte Markenidentität auf den praktischen Trinkhelfern aufgebaut und verkaufen ihre Ware seit Jahrzehnten in den beliebten Portions-Beuteln oder kleinen Tetrapacks.  Brigl & Bergmeister, mit Sitz in Niklasdorf, hat nun ein umweltfreundliches Basismaterial als Alternative zu Plastik-Trinkhalmen entwickelt.

„Unsere faserbasierte Lösung heißt „NiklaStraw“ und kombiniert die Vorzüge eines klassischen Trinkhalmes mit dem wertvollen ökologischen Fußabdruck eines nachwachsenden Rohstoffes“, sagt Jürgen Schulz, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing von B&B. „NiklaStraw wurde speziell für den Ersatz von Plastikhalmen entwickelt. Das Material wird kompostierbar sein und hilft schon alleine dadurch Umweltverschmutzung zu vermeiden“, führt Schulz weiter aus.

„NiklaStraw“ ist durch unabhängige Labors für den Direktkontakt mit Lebensmitteln zertifiziert und regelmäßige Materialtests stellen die konstant hohe Produktqualität  sicher. Die Trinkhalme eignen sich sowohl für kalte, als auch für warme Getränke, wobei der Konsument beim Verzehr nicht unter Zeitdruck steht. Selbst am Ende eines überlangen Kinofilmes bleibt jeder Schluck des Lieblingsgetränks durch „NiklaStraw“ ein ungetrübter Genuss.

Der Spezialist für technische Spezialpapiere gilt auch als ein weltweit führender Hersteller von Etikettenpapieren. Erst kürzlich hat B&B ein besonders nachhaltiges Recycling-Etikettenpapier im Markt eingeführt. Das Unternehmen strebt für diese Produkte die freiwillige Zertifizierung nach höchsten internationalen Umwelt-Standards an. Aber auch für die Verpackungsindustrie entwickelt B&B nachhaltige Lösungen, mit denen schon jetzt nicht nur die Plastiktrinkhalme, sondern auch die ungewollten Plastikbeutel vieler verpackter Lebensmittel durch umweltfreundliche Papierbeutel ersetzt werden kann.

Für mehr Informationen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Ana Sotlar, +386 1 5877 – 411, mail: ana.sotlar@papir-vevce.si

Neuesten Nachrichten